__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Beim OBI Verdi Infoblog arbeiten Gewerkschafter und KollegInnen aus ganz Deutschland mit. Mit unseren Beiträgen wollen wir in schwierigen Zeiten für mehr Transparenz im Unternehmen sorgen und allen KollegInnen eine Plattform zur Information und zum Austausch geben. Wenn Ihr Euch ebenfalls als BloggerIn engagieren möchtet, schreibt ein Mail an
obi-ver.di@web.de
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

3. Februar 2012

Neue Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz unserer Marktleiter!

Fort Knox im OBI Schwelm
Oder einfach nur Paranoia*?



Was unternimmt ein Marktleiter wenn er sich von seinen Mitarbeitern belästigt fühlt?
Er schließt sich ein - und seine Mitarbeiter aus!

Der Marktleiter im OBI Schwelm hat es schon nicht leicht. Ständig wollen seine Mitarbeiter etwas von ihm. Kommen unaufgefordert in sein Büro, stellen Fragen, äußern Wünsche, meckern rum, oder im schlimmsten Fall wollen sie sogar noch wärmende Arbeitsschutzbekleidung! Unglaublich, und das bei dieser Jahreszeit!

Vor einigen Tagen kam ihm die Erleuchtung!
Ich lasse ein elektronisches Türschloß einbauen! Mit Fernbedienung und Gegensprechanlage! Damit halte ich mir die Quälgeister vom Hals und hab meine eigene Ruhezone! Genial!
Und ab sofort dürfen Mitarbeiter nur noch in meine Kemenate wenn ich es erlaube. Basta!
Endlich Ruhe!




Was für eine unglaubliche Posse!

Ihr denkt das ist ein Märchen?
Mitnichten, gerade so geschehen im Markt 300 Schwelm.
Mitarbeiter dürfen die heiligen Hallen der Marktleitung jetzt nur noch nach vorheriger Anmeldung über Gegensprechanlage und Betätigung des Türöffners durch die weibliche Marktassistenz (Die jetzt mit dem ML zusammen eingesperrt ist :-O) betreten.

Geniale Idee finden wir! Das gehört prämiert!
Darum haben wir uns gedacht, das ist einer Zitrone des Monats würdig!

Also lieber Marktleiter in Schwelm - Gratulation! Das macht Ihnen so schnell keiner nach!

Viel Spaß noch, und immer dran denken - schön Abstand halten!


*Die Betroffenen leiden an einer verzerrten Wahrnehmung ihrer Umgebung in Richtung auf eine feindselige (im Extrem bösartig verfolgende) Haltung ihrer Person gegenüber. Die Folgen reichen über ängstliches oder aggressives Misstrauen bis hin zur Überzeugung von einer Verschwörung anderer gegen sich.

(Quelle: Wikipedia) 
   

Kommentare:

  1. Unglaubliche Posse?
    Das ist doch vollkommen daneben.

    AntwortenLöschen
  2. Vieleicht sollte er wie in der Schule Sprechzeiten einführen. Der arme überarbeitete Marktleiter oder vieleicht sollte er sich einen anderen Job suchen wie wärs denn mit Fachverkäufer bei OBI da kann er auch nicht weg rennen, wenn die Kunden Fragen haben.

    AntwortenLöschen
  3. Tja lieber Marktleiter in Schwelm; Respekt und herzlichen Glückwunsch, an dieser Stelle, zur Zitrone des Monats. Verdient gewonnen, wie ich finde.

    Wie wärs denn, wenn Sie mal versuchen, sich Ihr Gehalt ehrlich zu erarbeiten, statt nur monatlich abzukassieren?

    Könnte eine ganz neue Erfahrung sein.

    AntwortenLöschen
  4. Wieso wird einem ML unterstellt, er verdient sein Geld nicht auf "ehrliche" Weise? Es ist sehr anmaßend sich in dieser Weise zu äußern. Mein Rat - immer erst an die eigene Nase fassen - meistens gibt es genug zu verbessern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich entschuldige mich hiermit für diese Aussage.

      Das "ehrlich" war wohl etwas mißverständlich.

      Aber ein ML hat für seine MA dazusein und sich nicht

      einzuschließen.

      Löschen
  5. ich wäre schon froh, wenn die OBI "Fachverkäufer" ihren Job mal machen würden. Aber die haben andere Sachen im Kopf. Zum Beispiel, ob sie bei ihrem Chef klingeln müssen.

    AntwortenLöschen
  6. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Verhalten des Marktleiters im Sinne seiner Vorgesetzten ist.
    Mal sehen was draus wird

    AntwortenLöschen
  7. ein Markt ist doch kein Kindergarten. Der ML ist für sehr viele Dinge verantwortlich. Eins davon ist die Personalverantwortung. Sein Job ist es ein Filiale OBI zu führen und zwar erfolgreich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein ML trägt Verantwortung das ist schon wahr. Dann sollte er aber auch Verantwortung zeigen, und sich nicht aufführen wie ein kleiner trotziger Junge! Fehlt bloß noch das er sich schreiend auf den Boden wirft wenn er mal nicht seinen Willen bekommt. Und zum Schluß versteckt er sich dann auch noch hinter verschlossener Tür.
      Sieht so Personalverantwortung aus?

      Löschen
    2. Ach,der arme ML.Scheint wohl etwas überfordert zu sein!

      Löschen
  8. ich verstehe die Aufregung hier nicht. Ihr müsst euch anmelden, wenn ihr einen Termin beim ML wollt, ist doch völlig normal.Was wollt ihr denn? Oder ist das ML- Büro euer Aufenthaltsraum? Der ML wird doch wohl mal in Ruhe arbeiten dürfen - oder geht das in Schwelm nicht. Wenn ihr keine anderen Probleme habt, geht es euch sehr gut. Wenn die Verantwortlichen dieser Seite dafür eine Zitrone vergeben, sich aber nicht eindeutig gegen sexuelle Belästigung aussprechen (nicht falsch verstehen - keine Vorverurteilung, sondern nur klare Worte in der Sache) dann leben wir alle im Schlaraffenland.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, klar! Sprechzeiten bei der ML sind gefälligst 3 Monate im voraus in schriftlicher Form (bitte dran denken: 3 Durchschläge!) einzureichen! Spass beiseite, hoffentlich hat der ML sein Spielzeug ( die Gegensprechanlage ) auch selbst bezahlt.

      Löschen
    2. ""Ja, klar! Sprechzeiten bei der ML sind gefälligst 3 Monate im voraus in schriftlicher Form (bitte dran denken: 3 Durchschläge!) einzureichen!""

      Der war gut!

      Löschen
    3. ....(nicht falsch verstehen - keine Vorverurteilung....

      Diesen Satz habe ich doch letzte Woche schon mal irgendwo gelesen?
      Ja klar, war in einer Mail von unserem Herzchen L.S.

      Auch öfter hier?

      Und von wegen Schlaraffenland, Du mußt doch nicht erst umziehen!

      Löschen
  9. ach Leute, Probleme gibt es sicher reichlich, trotzdem denke ich, dass ein falsche Signal gesetzt wird wenn eine Sprechanlage plötzlich auftauch, ob wohl doch immer betont wird, dass die ML immer ein offenes Ohr für ihre Mitarbeiter haben. Und kann man nicht auch die Tür schließen ohne so ein Ding? Ich denke das geht...
    Klopfen würde doch auch reichen, oder ist der Weg dann die Tür von Hand zu öffnen schon zu viel??

    Die Wirkung ist doch das Problem und es ging ja scheinbar vorher auch Jahr ohne so eine Sprechanlage.
    Ich denke da fühlt man sich als Mitarbeiter schon zweitklassig und unwichtig.

    AntwortenLöschen
  10. vieleicht führst du dich auch auf wie ein kleines trotziges Kind. Mir kommt es so vor als diskutieren wir hier deutschlandweit einen Mist, weil eine Person, die hier schreibt, ein Problem mit dem ML hat. Ich dachte nicht, dass diese Seite für so etwas genuzt wird.

    AntwortenLöschen
  11. Bisher ist für jeden diese Tür offen gewesen und wird es auch weiterhin sein, da gehe ich jedenfalls von aus.
    Nur weil ein oder mehrere BR Mitglieder ein Problem mit dem ML haben, sollte es nicht so breit getreten werden.
    Man könne sich ja auch darüber aufregen das der BR sich stundenlang in seinen Räumen einschließt, obwohl es Engpässe in den Abteilungen gibt und die BR Mitglieder dort eher gebraucht würden. Als solche Texte wie oben zu verfassen.

    AntwortenLöschen
  12. ``Man könne sich ja auch darüber aufregen das der BR sich stundenlang in seinen Räumen einschließt, obwohl es Engpässe in den Abteilungen gibt und die BR Mitglieder dort eher gebraucht würden.``
    Dazu kann man eigentlich nur anmerken: Würde der Arbeitgeber sich an BESTEHENDE Gesetze halten,
    wäre der BR `arbeitslos`!

    AntwortenLöschen
  13. Habt ihr einen BR?
    Wo bleibt hier die Mitbestimmung ?

    AntwortenLöschen
  14. Das BetrVG geht nicht davon aus, dass ein BR einzig für die Einhaltung der Gesetzen zuständig ist. Da hat aber jemand die Arbeit von Betriebsräten überhaupt nicht verstanden. Offentlich bist du kein BR.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sicher nicht, jedoch ist es nach dem Gesetz eine seiner Hauptaufgaben! Und zwar die an erster Stelle genannte! Schon mal drüber nachgedacht selber falsch zu liegen bzw. zu verstehen was das betrifft? Nur mal so, rein hypothetisch mein ich? Oder bist Du kein BR?

      § 80 Allgemeine Aufgaben
      (1) Der Betriebsrat hat folgende allgemeine Aufgaben:

      1.darüber zu wachen, dass die zugunsten der Arbeitnehmer geltenden Gesetze, Verordnungen, Unfallverhütungsvorschriften, Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen durchgeführt werden;
      ..................

      Löschen
    2. Ich bin ein BR und DU?
      Bist Du ein Marktleiter und bereit dich im Betr.VG zu informieren?
      Schau nach unter §74,75 Abs.2,81,87 Abs.1 und 6,90Abs.2 sowie §91.
      Der Rest seht ja schon in der Antwort 09:42

      Löschen
  15. Nein, ich bin kein BR. Aber ich finde es schlimm, wenn es eine Polizei im Unternehmen nicht. Ich dachte immer, BR haben andere Sachen zu tun. Ich dachte die verhandeln für uns, Gesetze muss man doch nicht verhandeln.

    AntwortenLöschen
  16. Nee, verhandeln muß man die nicht. Den Arbeitgeber bzw. ML aber immer mal wieder darauf hinweisen das es welche gibt an die er sich halten muß! In dieser Hinsicht gibt es nämlich ML die da sehr vergesslich sind.

    AntwortenLöschen
  17. Mit unseren Beiträgen wollen wir in schwierigen Zeiten für mehr Transparenz im Unternehmen sorgen und allen KollegInnen eine Plattform zur Information und zum Austausch geben.

    Leider erfüllt die Seite ihr Versprechen nicht. Eine Plattform für alle Kollegen ist sie nicht, da es auch eine inhaltliche Zensur gibt. Informativ ist sie auch nicht, ich habe hier noch nichts über das Unternehmen erfahren.

    AntwortenLöschen
  18. ob da immer der selbe honk schreibt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Antwort ist eine Beleidigung und steht stellvertretend für das Niveau, welches hier im Forum überwiegend vorherrscht. Nichtssagend und belanglos, einzig mit dem Ziel, den Verfasser, welcher sich nicht mit Euch zu 100 % gegen OBI verbündet hat, zu beleidigen. Die vom "Honk" verfasste Meinung ist der erste Beitrag seit langem, der den Nagel auf den Kopf trifft und dem eigentlich nichts hinzuzufügen ist. Gott sei Dank gibt es bei OBI noch einige von diesen sogenannten "Honks", die in der Lage sind, ihre Meinung hier in vernünftige Worte zu fassen. Was man von Dir leider nicht behaupten kann.

      Löschen
  19. Warum bezeichnest du mich als Honk?
    Ist das eine Beschimpfung? Wo bleibt denn da die Zensur, die inhaltlich so oft zuschlägt?

    AntwortenLöschen
  20. Da hat der ML ja viel Zeit gehabt, diese lächerlichen Kommentare zu schreiben. Aber ach, ich vergaß, er hat ja jetzt mehr Zeit, seitdem er sich einsprerrt. Er wird nicht mehr so oft bei 'wichtigen' Dingen gestört; wie z.B diesen Blog lesen.

    AntwortenLöschen
  21. ich finde es auch sehr schade, dass ich hier beschimpft werde. Keine Sorge, auch ich werde hier meine Meinung nicht mehr schreiben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde auch ich schade!
      Warum willst Du gehen? Dann gibt es hier im Blog doch keine Beschimpfungen gegen Betriebsräte und Gewerkschaften mehr!

      Auf der anderen Seite denke ich, was sollś. Lange wird die Abstinenz nicht anhalten.

      Löschen
  22. Frage: Was passiert mit den Mitarbeitern,wenn der Markt schließt und ein neuer Markt in derselben Stadt eröffnet wird(ohne Betriebsrat).Müssen alle Mitarbeiter übernommen werden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein paar mehr Informationen wären hilfreich!
      Z.B.
      - in welchem Zeitraum erfolgt die Betriebsverlegung?
      - wieviel Zeit liegt zwischen Schließung des einen und Eröffnung des anderen?
      - werden die Betriebsmittel des alten in den neuen verlagert?
      - bleibt der Arbeitgeber der gleiche?
      - Franchise oder AG?

      Löschen
  23. Ich finde auf dieser Seite immer weniger informationen zum Unternehmen.Shade eigentlich weil der eigene Bertriebsrat auch alle infos zurückhällt bis es über den buschfunk irgendwie in den Markt kommt. Einschliesen macht bei uns nur der BR.

    AntwortenLöschen
  24. ich freue mich das gewisse personen nun hier von sich behaupten das sie hier nun keine kommentare mehr von sich geben.
    aber ob es auch so passieren wird ? :) NEIN

    AntwortenLöschen
  25. Hast du schon mal mehr Infos gefunden ? Oder weshalb dieses immer weniger ? Ob der Tengelmann Konzern I beauftragte hat ?

    AntwortenLöschen
  26. Um mal was grundlegendes darzustellen.
    Das Niveau auf dem man sich hier mitlerweile bewegt, ist doch sehr bedenklich! Statt sich hier gegenseitig zu beschimpfen, über irgendetwas zu spekulieren, oder einfach nur Stimmung zu machen, sollte man seine Energie anderweitig einsetzen!
    Haben wir bei Obi keine wichtigeren Probleme zu lösen, wie einen Marktleiter der sich einschließt?
    Diese Sache ist meiner Meinung nach nicht einmal einen Blog-eintrag wert.

    AntwortenLöschen
  27. Zum Glück haben nicht alle die selbe Meinung

    AntwortenLöschen
  28. Komisch finde genau solche Sachen sind doch ein grundlegendes Problem.

    AntwortenLöschen
  29. entscheidet euch mal - der GBR wollte den Verhaltenskodex nicht für die Märkte. Immer wenn ihr die Dinge gebrauchen könnt, die ihr selber ablehnt, werden sie wieder ans Licht geholt - langsam macht ihr euch lächerlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hä wie wo? Falscher Post?
      Nicht für die Märkte gewollt? Nö, fürs Unternehmen.
      Und außerdem wurde der Kodex nicht abgelehnt sondern es wurden Änderungen gefordert! Immer schön bei der Wahrheit bleiben! Auch wenn die manchmal weh tut.

      Löschen
  30. ihr kennt wohl die eigenden Beschlüsse nicht. Ein super "Haufen"

    AntwortenLöschen
  31. !!!Grüppchenbildung mit dem ML ist auch sehr beliebt.... Dadurch kann man mehr Raucherpause rausholen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und was, wenn der ML Nichtraucher ist? Dann sitzt man mit ihm im Büro und trinkt Kaffee oder was für hahnebüchenen und sinnfreien Vorwürfe kommen als nächstes? Was sollen solche Kommentare? Das bringt uns hier NULLKOMMANIX weiter! Bringt Fakten oder lasst es!

      Löschen
  32. bitte mal entscheiden. Soll der ML sich nun einschließen oder mit euch rauchen? Offenbar kann man es keinem Recht machen.

    AntwortenLöschen
  33. Irgendwie kommt mir die Geschichte aus Schwelm bekannt vor. Auch wenn bei uns noch keine Sprechanlage an der Tür hängt macht sich unser neuer ML auch ähnlich rar und Verantwortung wird geschickt deligiert. Ein Marktleiter muss nicht am Kunden sein, dafür sind ja die Verkäufer da, aber der ML hat gefälligst für seine Mitarbeiter da zu sein, er soll ja schließlich den ganzen Haufen auch leiten, sonst könnte man diese Stelle bei der permanenten "Finanznot bei OBI" auch gleich einsparen und alternativ ein paar Verkäufer mehr einstellen!

    AntwortenLöschen
  34. Denke er sollte wie auch von der Zentrale gedacht für das Personal da sein !!!

    AntwortenLöschen
  35. Nicht-Anonym der Erste4. April 2013 um 23:24

    Ich glaube ein Kernproblem dieser Seite ist, dass man hier etwas versucht aufleben zu lassen, was bekannterweise gescheitert ist: eine verbindliche, vernünftige und damit respektable Plattform zu schaffen, die für Transparenz und Verständnis sorgen kann und gleichzeitig den einzelen zu schützen - inklusive derjenigen, die sich nicht daran halten wollen.

    Solange hier anonym ohne Anmeldung gepostet werden kann, werden Flames und solche Kindereien einfach die Hauptsache des Inhaltes ausmachen und nichts, aber zu rein gar nichts außer der eigenen Gewissens-Erleichterung oder Selbstverherrlichung fähig sein.

    Wo ist das Problem, nur nach Anmeldung zu posten? Oder leiden alle an Verfolgunswahn?

    Denkt mal drüber nach - wer soll das hier Ernst nehmen, wenn sich keiner outet? Wenn man nicht mal der Unterhaltung folgen kann, weil nicht klar ist wer sich auf wen bezieht usw.

    Ein einfacher Grundsatz im Leben ist doch, dass man mit den Folgen seines Handels konfrontiert wird - werden muss sogar.
    Dies wird hier einfach ausgehebelt und so getan, als sei es toll, endlich mal seinem ML oder seinem BR eins überzubraten.

    Braucht Ihr dazu ernsthaft diesen Blog? Macht es doch einfach bei einem Bierchen nach Feierabend von Angesicht zu Angesicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mister "Nicht-Anonym der Erste"!

      Wo bitte steht denn hier Dein Name? Sry, doch wir konnten Ihn in Deinem Post nicht finden.

      Verfolgungswahn? Jeder halbwegs vernünftige Datenschützer warnt davor, ohne Not seine Identität im Netz offenzulegen! Und das hat rein gar nichts mit Verfolgungswahn zu tun.

      Du forderst das alle sich hier outen? Dann geh aber bitte auch mit gutem Beispiel voran! Nenne Deinen Namen und woher Du kommst!
      Alles andere von Dir wäre nämlich wirklich unglaubwürdig.

      PS: Nur zur Richtigstellung!
      Die von Dir angesprochene Seite OBI-Betriebsraete.de ist damals nicht gescheitert! Diese Seite wurde von OBI einkassiert, und zwar unter Androhung von rechtlichen Schritten gegen den Inhaber.

      Löschen
  36. Nicht-Anonym der Erste5. April 2013 um 21:12

    Hallo liebe Redaktion,

    habe ich je gefordert den realen Namen zu nennen? Nein. Warum bezieht Ihr Euch darauf?

    Ich habe - so wie eigentlich überall, wo gute Kommunikation herrschen soll - vorgeschlagen, dass man hier nach ANMELDUNG posten kann - natürlich beliebig unter welchem Namen.

    Warum das ein Unterschied ist werdet Ihr Euch nun fragen.

    Gerne erläutere ich das - weil dann:
    a) die Hürde "mal eben was zu flamen etc." größer ist, denn ich muss mich erst anmelden mit einer Email, ggf. um meine Identität zu schützen erst eine Addy anlegen etc. und mich einloggen --> mühsam, hält aber Trolle ab ;)
    b) weil jeder der es möchte erkennbar machen kann, dass er derselbe ist wie drei Posts drüber - und zwar OHNE dass es leicht nachahmbar ist (wie jetzt - es kann z.B. jeder kommen und als Nicht-Anonym der Erste posten .....)
    c) damit wird erkennbar, wer ganz bewusst diese relativ kleine und gute Hürde NICHT überspringen mag und damit wertet er seinen Beitrag selbst ab (Thema "ich stecke Energie rein, weil es mir wichtig ist") --> so kann man schaffen, dass unter sog. NICKNAMES ernsthaft disktutiert werden kann - falls gewünscht.

    Ich weiss eigentlich nicht, warum ich das hier erklären muss und was so schwierig daran ist, dies bereits aus meinem ersten Post herauszulesen.

    Meinen RL-NAmen möchte ich selbstverständlich schützen - das wisst Ihr doch besser wie ich ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann solltest Du auch schreiben was Du meinst!
      "Solange hier anonym ohne Anmeldung gepostet werden kann....." "wenn sich keiner outet?" ... waren Deine klaren Aussagen! Von "Nickname stand da nichts geschrieben! Denn, auch Nicks sind anonym!

      Falls es Dir bisher entgangen sein sollte,
      jeder kann sich hier anmelden wenn er es will! Geht ganz einfach! Einfach ein Google Konto anlegen, Mail und entsprechenden Nick (zB Nicht-Anononym der Erste)dazu, und schon hast Du das was Du willst. Deinen unverwechselbaren Auftritt. Geht ganz einfach.

      Was Du forderst ist eine Zwangsanmeldung für alle.
      Und genau das ist nicht gewollt, und das werden wir auch nicht tun.

      Löschen
    2. Hallo, ich bin ja schon seit längerem "Nicht Anonym" unterwegs und muß Dir leider sagen, daß dadurch auch keine vernünftigeren Diskussionen möglich sind.

      Die ganzen "bezahlten" Schreiberlinge machen dies leider unmöglich.

      Löschen
  37. Nicht-Anonym der Erste5. April 2013 um 21:14

    PS.: Wo habe ich was über OBI-Betriebsrate geschrieben?!?! Ich kann davon nirgends was lesen und frage mich, was Euer PS bezwecken mag ...

    AntwortenLöschen
  38. Nicht-Anonym der Erste7. April 2013 um 11:30

    Letzte Frage:

    Warum ist die Zwangsanmeldung nicht erwünscht? Was sind denn die Gründe dafür?

    AntwortenLöschen

Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben.
Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." einfach die Option "anonym".
Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, dann wählt die Option "Name/URL".
Die Eingabe der URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht erforderlich.