__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Beim OBI Verdi Infoblog arbeiten Gewerkschafter und KollegInnen aus ganz Deutschland mit. Mit unseren Beiträgen wollen wir in schwierigen Zeiten für mehr Transparenz im Unternehmen sorgen und allen KollegInnen eine Plattform zur Information und zum Austausch geben. Wenn Ihr Euch ebenfalls als BloggerIn engagieren möchtet, schreibt ein Mail an
obi-ver.di@web.de
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

25. Juni 2014

Zentrale muß neu wählen


Erst seit April 2013 im Amt und dennoch muß der Betriebsrat unserer Hauptverwaltung schon wieder neu gewählt werden.

Die Kolleginnen und Kollegen der Zentrale werden nun innerhalb kurzer Zeit wieder an die Wahlurnen gerufen, weil ihr Betriebsrat seit Beginn des Jahres nicht mehr die notwendige Anzahl von Mitgliedern aufweist und Ersatzmitglieder nicht mehr vorhanden sind.
Den handelnden Akteuren hat bei der letzten Wahl wohl die notwendige Routine gefehlt um diese Situation auszuschließen. Es gibt ja durchaus Möglichkeiten. Hier muß wohl doch noch etwas dazu gelernt werden.

15 Betriebsratsmitglieder wurden 2013 gewählt. 
13 hat unser Zentralbetriebsrat aktuell nur noch.
Das Betriebsverfassungsgesetz schreibt für diesen Fall ausdrücklich die unverzügliche Einleitung von Neuwahlen vor.
Da der BR Z entgegen den gesetzlichen Vorschriften untätig geblieben ist und Neuwahlen nicht eingeleitet hat, mußte nun ein Wahlvorstand eingesetzt werden. Auch das schreibt das Betriebsverfassungsgesetz vor.

Die Beschäftigten der Zentralgesellschaften haben einen Anspruch auf einen rechtmäßig agierenden Betriebsrat. 
Am 24.06.2014 ist die Bestellung des Wahlvorstandes erfolgt, um genau diese Rechtmäßigkeit schnellstmöglich wieder herzustellen.

Wir wünschen Gutes Gelingen!

 

Kommentare:

  1. Zentrale, Zentrale und immer wieder Zentrale. Gehen uns in den Märkten die Themen aus?

    AntwortenLöschen
  2. hm ob da wohl gerade jemand aus der zentrale schreibt ? lach

    AntwortenLöschen
  3. Neu wählen, da nicht ausreichend Mitglieder? Das kenne ich nicht. Ich kämpfe mehr mit BR Mitgliedern, die nicht loslassen können. Das nervt dermaßen, dass ich einfach mal rudimentär Tagebuch führe und hoffe, Tipps zu bekommen. wie man sich mit / gegen alte Hasen im Betriebsrat durchsetzt. Tipps erbeten unter http://betriebsrat-info.blogspot.de/ in den Kommentaren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....Das kenne ich nicht.....
      Du hast Dir die Antwort in Deinem Blog schon selbst gegeben:
      Schleunigst mindestens die Grund-Seminare besuchen!
      Bei welchem Anbieter ist fast egal, nur tu es!

      Löschen
  4. 13 Betriebsräte ? Freigestellt auch ? In den Märkten machen wir die Arbeit mit viel weniger Leuten nebenher. Wenn wir immer neu wählen sollen, dann ist es vorbei. Gibt es nur noch Luxusprobleme?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Luxusproblem, nur die Einhaltung rechtlicher Vorschriften.
      Als aktiver Betriebsrat sollte man das wissen!

      Löschen
  5. Wieso "unser Zentralbetriebsrat" ? Das ist doch wohl der BR von denen in Wermelskirchen. Ein Rumpfbetriebsrat, aber im Amt. Was habt ihr nur mit der Zentrale? Geht es denen da schlecht, weil es nur 13 sind?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert!
      Wer von allen anderen fordert sich an Recht und Gesetz zu halten, sollte das selbst aber auch tun.

      Löschen
  6. Sollte nicht innerhalb kurzer Zeit in der Zentrale gewählt werden? Inzwischen sind bereits 2 Monate vergangen und es ist noch nichts geschehen.

    Wird überhaupt neu gewählt?????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zentrale macht immer das eigene Ding. Ist doch längst bekannt.

      Löschen
  7. Wo ist der Wahlvorstand ?

    AntwortenLöschen
  8. GBR ist der Wahlvorstand weggelaufen !!

    AntwortenLöschen

Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben.
Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." einfach die Option "anonym".
Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, dann wählt die Option "Name/URL".
Die Eingabe der URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht erforderlich.