__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Beim OBI Verdi Infoblog arbeiten Gewerkschafter und KollegInnen aus ganz Deutschland mit. Mit unseren Beiträgen wollen wir in schwierigen Zeiten für mehr Transparenz im Unternehmen sorgen und allen KollegInnen eine Plattform zur Information und zum Austausch geben. Wenn Ihr Euch ebenfalls als BloggerIn engagieren möchtet, schreibt ein Mail an
obi-ver.di@web.de
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

4. Oktober 2015

Neues von den OBI Betriebsräten




Kommentare:

  1. Nicht mitbestimmungspflichtig????????????????????????????????????????????????????????????????? Dann mal einen schönen Gruß an die VL´s und ML´s die bei Praktiker waren.
    Dort gab es auch Videoüberwachungen und das ging nur mit der Mitbestimmung. Das sollten diese Damen und Herren aber noch wissen!!! Aber da hatte wiedermal niemand den Mut es der GL gegenüber zu erwähnen.
    Die verarschen uns hier wie zu den Zeiten als ich noch bei Praktiker war.

    AntwortenLöschen
  2. Mittlerweile müsste ja eigentlich der Letzte schon gemerkt haben, das die Einmalzahlung von den 400€
    eine riesengroße Sauerei ist !!
    Damit umgeht OBI ganz geschickt die uns großmündig am Anfang des Jahres zugesicherte Lohn Erhöhung. Denn man muss es ja auf die kommenden Jahre sehen, bzw. macht es sich sogar auf unsere Rente dann bemerkbar!! Es ist absolut nicht OK, dass wir, die auf der Fläche OBI riesige Gewinne generieren, aber wir mit einer EINMAHLZAHLUNG abgespeist werden. Das kann nicht der richtige Weg sein, um weiterhin gute und vor allem motivierte Mitarbeiter zu haben und weiterhin zu behalten!!!!
    ein sehr enttäuschter Mitarbeiter....
    Jetzt kommt mir aber bitte nicht, sei froh, dass es überhaupt was gab....
    Es wird Zeit, das wir uns die "kleinen Lichter" die Tag täglich gut ihren Job machen, uns auch mal zu Wort melden!!

    AntwortenLöschen
  3. "Es wird Zeit, das wir uns die "kleinen Lichter" die Tag täglich gut ihren Job machen, uns auch mal zu Wort melden!!"

    Warscheinlich zu spät, die Entwicklung, welche OBI in den letzten 5 Jahren genommen hat, ist unumkehrbar.

    Momentan ist man dabei, aus Angestellten "Tagelöhner" zu machen.

    Zitat:

    "Befristete Arbeitsplätze

    Die massive Ausweitung von befristeten Arbeitsplätze und die damit einhergehenden Unsicherheiten für den Arbeitnehmer[6] sind ein Rückschritt zu den Verhältnissen des 19. Jahrhunderts und gehörten damals zum Gesamtbild des Tagelöhnertums.[7]"

    Zitat Ende. Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Tagel%C3%B6hner

    Bis der letzte das Begriffen hat und "vielleicht mal" den Mund aufmacht, sind die in Wermelsdorf, schon wieder zwei Schritte weiter.

    http://www.gehalt.de/arbeit/Angestelltenverhaeltnis

    https://de.wikipedia.org/wiki/Tagel%C3%B6hner

    In diesem Sinne ein schönes Wochenende, bzw. einen schönen Sonntag

    AntwortenLöschen
  4. Ja sorry, ich hab "wahrscheinlich" ohne "h" geschrieben.

    AntwortenLöschen
  5. Es ist mir zu Ohren gekommen das der Blog nun von Obi für die Rechner im Markt gesperrt wurde.Der Versuch im Intranet den Newsletter zu plazieren wurde wohl auch abgelehnt. Wovor haben sie in Wermelskirchen Angst?Werden ARD,NTV oder andere Nachrichten auch gesperrt?Denke hier sollten die Medien jetzt vermehrt eingeschaltet werden auf die die Zentrale keinen Einfluss hat.Newsletter wurden auch schon in Märkten eingezogen.Es lebe die freie Meinungsäußerung

    AntwortenLöschen
  6. Tja, eine zusätzliche Bestätigung das die obere Führung mit der Wahrheit nicht umgehen kann.
    Da sieht man wieder wie tief der Karren im Dreck steckt für das die oberen Herren verantwortlich sind.

    AntwortenLöschen
  7. Wie wäre es denn mit einem Link auf Facebook oder Twitter? Da hätten sicherlich auch einige ihre Freude dran. Sollte nur jemand machen, der namentlich nicht bei OBI bekannt ist.

    AntwortenLöschen
  8. Hmm, ich komme ran - nix gesperrt.
    Besser recherchieren :-)

    AntwortenLöschen

Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben.
Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." einfach die Option "anonym".
Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, dann wählt die Option "Name/URL".
Die Eingabe der URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht erforderlich.