__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Beim OBI Verdi Infoblog arbeiten Gewerkschafter und KollegInnen aus ganz Deutschland mit. Mit unseren Beiträgen wollen wir in schwierigen Zeiten für mehr Transparenz im Unternehmen sorgen und allen KollegInnen eine Plattform zur Information und zum Austausch geben. Wenn Ihr Euch ebenfalls als BloggerIn engagieren möchtet, schreibt ein Mail an
obi-ver.di@web.de
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

30. Oktober 2017

Streik II 30.10.2017 OBI braucht den Tarifvertrag



























 Am 38 Streiktag haben sich die Mitarbeiter aus Sachsen und Sachsen-Anhalt, zu einer gemeinsamen Kundgebung in Dresden getroffen.
Es wurde Einigkeit für einen Tarifvertrag bei OBI gezeigt 💪💪💪💪💪💪.

Liebe Geschäftsführung von OBI, eure Beschäftigen werden alles dafür tun um endlich gerecht nach TARIF entlohnt zu werden.
Wir geben nicht auf 💪 💪 💪 💪

Obi Markt Dresden Weißig
Obi Markt Bodenbacher Straße
Obi Markt Ottendorf
Obi Markt Pirna
OBI Markt Radebeul
Obi Markt Leipzig Burghausen
Obi Markt Bitterfeld
Obi Markt Naumburg
Obi Markt Wittenberg 


Und die Obi Märkte in Bietigheim, Leinfelden-Echterdingen und Waiblingen sind der Arbeit einfach mal fern geblieben









Kommentare:

  1. Ich hoffe, dass es solange weiter geht, solange die Geschäftsführung meint, die Mitarbeiter so asozial bezahlen zu müssen!

    Immer weiter streiken!!!

    Liebe Geschäftsführung... wundert euch einfach nicht, wenn die Umsätze sinken. Die meisten haben keine Lust sich mehr sich abspeisen zu lassen!

    AntwortenLöschen
  2. hahaha da marschieren sie wieder....wieviele sind es denn?.....30?......wow.......volle Action.....ihr solltet mal überlegen, wer euren Lohn bezahlt.....ne , da lasst mal lieber eure Kollegen schön hängen am Brückentag.....volle Solidarität......und dann schnell ab nach Hause....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da es ja so wenig sind, dürfte es ja nicht stören das sie fehlen. DU warst ja da !!! und hast wohl gearbeitet ;) nur schade das DU deine Kollegen nicht beim Arbeitskampf unterstützt hast, ich denke ja das DU zu Feige warst, aber jetzt hier einen auf Held machen und über die Kollegen lästern die für alle einstehen ??? Und denk du mal darüber nach wer dir jeden Monat zu wenig zahlt !!!

      Löschen
  3. 1. November 2017 um 18:23 Opfer !!!

    AntwortenLöschen

  4. @Anonym1. November 2017 um 18:17

    Alter was kapierst du nicht." Solidarität sollte den Kollegen geschuldet sein die sich immer wieder aufmachen um für den Erhalt der jetzigen Arbeitsbedingungen zu kämpfen, und zwar abgesichert im Form eines Tarifvertrages.

    Du hast recht es ist Traurig das es nur 20, 30, 40 selten mehr als 50 Kollegen sind die Streiken. Es sind jedoch noch mehr die sich nicht Trauen zu streiken, weil es ja noch nicht mal ohne Angst vor Repressalien möglich ist einen BR zu Gründen.

    Wer sich fortwährend weiter einlullen läst das es ja eine BV geben wird die alles Regelt,
    das, das WG und UG fortwährend sicher ist, 30 Tage Urlaub immer da sein werden, der Irrt.
    Auch unser Unternehmen steht am Markt im Wettbewerb. Auch wir müssen Zahlen bringen. Das einfachste ist es jedoch die Kosten dabei klein zu halten. Bei tausenden von Marktmitarbeitern ist das Sparpotenzial also in den Aufgeführten Punkten am größten.

    Und wie willst du dich dagegen wehren wenn es ans eingemachte geht.
    Und dann denk mal darüber nach was Gewerkschaft Tut

    AntwortenLöschen
  5. Kleine Korrektur :-)
    Streiche Arbeitsbedingungen setze Konditionen, denn die Bedingungen bei den Bestzungen die uns zugemutet werden, und die dazugehörigen Ziele die Sergio vorschweben sind unterirdisch oder er will tatsächlich nur noch auf DNP-Level verkaufen, dann stimmt der Weg...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So seh ich das auch. Back to the roots - zurück zu "Rudi's Resterampe". Wobei der Begriff "Resterampe" sowohl auf die Ware, wie auch auf's Personal zutrifft.

      Löschen

Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben.
Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." einfach die Option "anonym".
Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, dann wählt die Option "Name/URL".
Die Eingabe der URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht erforderlich.