__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Beim OBI Verdi Infoblog arbeiten Gewerkschafter und KollegInnen aus ganz Deutschland mit. Mit unseren Beiträgen wollen wir in schwierigen Zeiten für mehr Transparenz im Unternehmen sorgen und allen KollegInnen eine Plattform zur Information und zum Austausch geben. Wenn Ihr Euch ebenfalls als BloggerIn engagieren möchtet, schreibt ein Mail an
obi-ver.di@web.de
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

8. Februar 2018

Sache unbekannt .... Ist das angekommen?



























Quelle: Main-Echo

Kommentare:

  1. Jahrelang? Was hat der Betriebsrat gemacht? Wieso gibt es eine E Mail vom GBR?

    AntwortenLöschen
  2. Die Blogger sind GBR Leute. Wollt ihr euren Vorsitzenden in die Pfanne hauen?

    AntwortenLöschen
  3. Warum sollte der Marktleiter weg? Das ist doch genau das, was die Geschäftsführung will!
    Wer krank wird oder auch nur das Wort Tarif in den Mund nimmt, wird gemobbtb und als Störenfried drangsaliert! Das ist doch was die Geschäftsführung will! Sonst wäre schon lange was passiert!

    AntwortenLöschen
  4. Betriebsrat, Mobbingausschuss, GBR - ein Totalversagen der Interessenvertreter!

    AntwortenLöschen
  5. Wir können es nicht verstehen das so was geduldet und verschwiegen werden soll. Es gibt jede Menge Leute die heute noch nicht auf den Obi Parkplatz fahren können, weil die Angst immer noch in ihnen steckt. Jetzt wird er betreut von einer Fremdfirma . Und das soll helfen. Der wird jetzt geschult wie er weitermachen soll. Erst bischen Gras über die Sache wachsen lassen und dann schlagen wir wieder zu.
    Bei uns herrscht Angst und das soll mit Work Shops behoben werden .
    Lachhaft.Wir brauchen keine Workshops wir möchten wieder ohne den schulterblick Arbeiten, ohne das man aufpassen mus was man redet.
    Wenn er nicht da ist geht die Arbeit viel schneller von der Hand.
    Ich dachte Obi Top Arbeitgber, das kann man jetzt sehen wie Mann will. Wir sind gespannt was noch alles passieren muß.

    AntwortenLöschen
  6. https://www.kununu.com/de/obi/kommentare

    AntwortenLöschen
  7. Wenn man nicht mehr weiter weiß, bildet man einen Arbeitskreis! Das ist ein Schlag ins Gesicht für die Betroffenen. Wer hilft ihnen? Sie werden alleingelassen mit ihren Ängsten! Was sollen die Workshops bringen? Das man sagen kann wir haben doch was getan? Es gibt nur eine Sache die den MA helfen kann und zwar die Ursache zu beseitigen.

    AntwortenLöschen
  8. Wenn man nicht mehr weiter weiß, bildet man einen Arbeitskreis! Das ist ein Schlag ins Gesicht für die Betroffenen. Wer hilft ihnen? Sie werden alleingelassen mit ihren Ängsten! Was sollen die Workshops bringen? Das man sagen kann wir haben doch was getan? Es gibt nur eine Sache die den MA helfen kann und zwar die Ursache zu beseitigen.

    AntwortenLöschen

Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben.
Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." einfach die Option "anonym".
Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, dann wählt die Option "Name/URL".
Die Eingabe der URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht erforderlich.