__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Beim OBI Verdi Infoblog arbeiten Gewerkschafter und KollegInnen aus ganz Deutschland mit. Mit unseren Beiträgen wollen wir in schwierigen Zeiten für mehr Transparenz im Unternehmen sorgen und allen KollegInnen eine Plattform zur Information und zum Austausch geben. Wenn Ihr Euch ebenfalls als BloggerIn engagieren möchtet, schreibt ein Mail an
obi-ver.di@web.de
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

6. August 2017

Erneut Streik bei OBI in Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Stuttgart

 

Auch an diesem Wochenende sind Beschäftigte bei OBI in den Streik getreten.

 


Die Beschäftigten treten nicht nur dafür ein, dass alle Beschäftigten gerecht oder nach Tarif bezahlt werden sollen, sondern vorallem auch dafür, dass die Geschäftsleitung von OBI es endlich unterlässt, seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterhin bis zu 300 € monatlich unter Tarif zu bezahlen. Den Kolleginnen und Kollegen fehlen jeden Monat bis zu 300€ Brutto, das sind bis zu 3600 € Brutto im Jahr!!! Weihnachts- und Urlaubsgeld, sowie diverse Zuschläge noch gar nicht mitgerechnet.

Hier ein paar Links und Fotos:

http://www.focus.de/regional/sachsen/streiks-einzelhandelstreiks-vor-fortsetzung-der-tarifverhandlungen_id_7421893.html

Arbeitsniederlegung in SAT:
Hier beteiligten sich fünf OBI Märkte im Raum Dresden
OBI Radebeul
OBI Pirna
OBI Ottendorf
OBI Dresden Bodenbacher Straße
OBI Dresden-Weißig

Im Raum Erfurt beteiligten sich unteranderem
OBI Erfurt Nord
OBI Erfurt Süd

http://www.mdr.de/thueringen/warnstreik-verdi-tarifgespraeche-100.html

http://m.sz-online.de/nachrichten/trillerpfeifen-vor-dem-baumarkt-3741789.html 

http://m.sz-online.de/nachrichten/streik-bei-obi-in-pirna-3742582.html

Im Raum Hannover beteiligten sich sechs OBI Märkte an der Arbeitsniederlegung

OBI Hannover
OBI Laatzen
OBI Garbsen
OBI Bückeburg
OBI Barsinghausen 
OBI Neustadt am Rübenberge


http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Barsinghausen/Nachrichten/Obi-Mitarbeiter-streiken-in-Barsinghausen-fuer-bessere-Arbeitsbedingungen

Im Raum Stuttgart haben sich folgende OBI Märkte beteiligt:
OBI Waiblingen
OBI Echterdingen
OBI Bietigheim 
 

Kommentare:

  1. Tarifabschlüsse in Baden-Württemberg, Bremen/Nordsee und Niedersachsen! Dafür dieser Aufwand? Da hat die Gewerkschaft den Mund sehr voll genommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muhaha Obi ist von diesem Abschluss Jahrzehnte von Entfernt, und du versuchst einen auf Lustig, du bist nur ein Honk !!!

      Löschen
  2. Als Mitarbeiter schämt mann sich was für Menschen da draußen vor dem Markt stehen auf welchem Niveau sie von der Streikleitung aufgeheizt werden.Unsere Kunden wenden sich von diesen Kollegen ab. Von Ordnung hat die streikleitung auch noch nichts gehört da liegen Kippen vor dem Eingang das es jedem grusselt.Ich möchte nicht von diesen Kollegen vertreten werden diese glauben die einfachen Wahrheiten. Ich habe das in Pirna gesehen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hoffe ich, dass Du Dich auch für Deine vergangenen Lohnerhöhungen schämst. Die kamen nämlich nicht von ungefähr. Dafür sind Kollegen und Kolleginnen auf die Straße gegangen. Wer an die "einfach Wahrheit" glaubt zeigt sich in Deinem Kommentar.

      Wo ich Dir absolut Recht gebe. Wer streikt hat den Platz ordentlich zu hinterlassen!

      Und nein, ich kann nicht bestätigen, dass sich Kunden von meinen Kollegen und Kolleginnen die streiken abwenden. Eher das Gegenteil ist der Fall. Viele Kunden haben durchaus Verständnis für den Kampf nach fairer Bezahlung.

      Löschen
    2. Du hast recht. Auf diese Mitarbeiter kann man verzichten. Wir schämen uns dafür, dass diese Chaoten unsere Kunden belästigen.

      Löschen
    3. Na dann schäm Dich mal weiter...
      Warum stehst Du nicht da draussen vor dem Markt? Brauchst offenbar nicht mehr Geld, oder? Willst keine besseren Arbeitsbedingungen und brauchst deshalb auch keine Gewerkschaft? Der Chef wird Dich lieben!
      Grüße von einem Dehner Kollegen

      Löschen
    4. Ich schäme mich für deinen Kommentar @ 10.8.2017 um 14:14 Uhr

      Löschen
  3. Zum Glück haben wir noch Menschen wie euch ;) Die auch noch diese komplexe Situationsanalyse durchführen ihr solltet direkt in die Zentrale gehen und dort Arbeiten @ 8.August 14:00 und 19:18 Uhr

    AntwortenLöschen
  4. Das kann nur ein Marktverwalter bzw. sein Speichellecker geschrieben haben!

    AntwortenLöschen
  5. Bei uns haben sich die Kunden nicht angewandt. Sie waren verwundert das wir keine Tarifbindung haben. Wir erfuhren mehrheitlich Zuspruch und Verständnis. Was die kippen angeht- keine Ascher vor der Tür? muss ja nen Grund haben das die da liegen. Und außerdem vertreten die Kollegen dich nicht sondern stehen für Ihre Forderungen ein. So wie du das auch könntest hättest du den Mut mitzumachen . Dann könntest du auch gleich einflusS nehmen auf das was du kritisierst

    AntwortenLöschen
  6. Ich hoffe, dass weiterhin gestreikt wird! Bis es in der Zentrale angekommen ist! Es kann nicht sein, dass das Geld verprasst wird aber für den kleinen Angestellten nichts übrig bleibt! Zählt endlich fair! Zählt endlich Tarif! Ansonsten können sehr viele von uns als Rentner noch Flaschen sammeln gehen!

    AntwortenLöschen
  7. Wie kommst Du darauf, dass in der Zentral das Geld verprasst wird?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil bei den Armen Schweinen in den Märkten nichts aber auch garnichts ankommt!!!

      Löschen

Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben.
Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." einfach die Option "anonym".
Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, dann wählt die Option "Name/URL".
Die Eingabe der URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht erforderlich.