__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Beim OBI Verdi Infoblog arbeiten Gewerkschafter und KollegInnen aus ganz Deutschland mit. Mit unseren Beiträgen wollen wir in schwierigen Zeiten für mehr Transparenz im Unternehmen sorgen und allen KollegInnen eine Plattform zur Information und zum Austausch geben. Wenn Ihr Euch ebenfalls als BloggerIn engagieren möchtet, schreibt ein Mail an
obi-ver.di@web.de
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

16. August 2017

TV-Tip!



ZDFzoom: Und raus bist Du!

Sendetermin: Mittwoch, 16.08., 23:45 Uhr im ZDF

Und raus bist Du1
ZDF Mediathek
......
Die "ZDFzoom"-Autoren Caro Lobig und Thorsten Poppe zeigen in verschiedenen Fällen auf, wie es Arbeitnehmern ergangen ist, die versucht hatten sich gewerkschaftlich zu betätigen. So wurden nach Überzeugung der Gewerkschaft ver.di beispielsweise Filialen verkauft, nur um unliebsame Mitarbeiter loszuwerden. .....

   

Kommentare:

  1. Kommt einem doch irgendwie bekannt vor oder .........?

    AntwortenLöschen
  2. Aber sowas würde doch ein Top Arbeitgeber (OBI) nie machen oder ?????

    AntwortenLöschen
  3. Was soll man zu Obi und Komsorten noch sagen? Gab es in letzter Zeit mal eine gute Nachricht für die Mitarbeiter? Die einzige die ich kenne ist, dass Gelder locker gemacht worden sind, um für die Leute in den Märkten einen Umbau zu machen! Eigentlich sollten wir uns dankbarer zeigen! (Viel Ironie)

    AntwortenLöschen
  4. So heute ein neuer Streiktag,
    das lässt einen hoffen das die Kollegen trotz dessen was da gezeigt wird, doch den Mut haben etwas gegen diese Ungerechtigkeiten zu unternehmen. Und kaum das es in der Gruppe Hannover anfängt zu funktionieren gibt es wieder neue Grüchte um die Unentschlossenen, die, die nur diesen einen Job können, und andere die sich nicht sicher sind was richtig ist einzuschüchtern.
    Darum stelle ich hier die Frage, was daran ist das man in der Fußgängerzone angesprochen wird das 215 verkauft wird; sorry oder ist das schon Fakt??
    Wiederholt sich Erfurt?
    wenn ja, warum 215?
    was muss noch passieren damit sich die Belegschafften endlich Bundesweit zusammentun und auf dei Barrikaden gehen, um fair verhandelte Arbeitsbedingungen zu bekommen. Reicht das mit den Luxleuten noch nicht.

    Es wird im Keim erstickt was Probleme bereitet. Wenn aber überall die Leute begreifen was los ist stimmen die Machtverhältnisse wieder. Einen Markt kann mann verkaufen. Auch 4 Märkte, aber nicht 400 Märkte. Wacht einfach auf.
    Ich wünsche mir inständig das die Kollegen von der Journalie endlich diese Firma mit diesen Praktiken in die Öffentlichkeit bringen, um auch den anderen Grossketten endlich Einhalt zu gebieten weiter zu tun was sie wollen. Das man nicht mehr annehmen muss, das das was passiert schon Illegal, mindestens von den Betroffenen als ungerecht und willkürlich empfunden wird. Verlinkt diese Seite wo immer es geht, klärt eure Freunde auf, und wer es kann bringe es bitte in die Medien. Die Leute müssen wissen was los ist. Sonst können sich unsere Kinder vom Begriff des Arbeitsrechtes verabschieden. Es scheint nicht so schlimm. Die Angst in den Betrieben ist da. Für unsere Kollegen ist die Sache Dramatisch, liest man sich durch was auf dem Orangenen Planeten los ist. Denn Kommt einer damit durch, das seine Mitarbeiter von ihren Rechten kein gebrauch zu machen, werden andere Nachziehen. Dann haben wir in der tat eine Freie Marktwirtschaft, das mit Sozialen Marktwirtschaft kömnnen dan alle nach und nach abschreieben.
    Meine Grossmutter ist damals bei Karstadt für den freien Sonntag und andere Sachen auf die Strasse gegangen. Ich bin nicht bereit auch nur eine Erungenschaft abzugeben weil es nur ein alter Zopf ist.

    Am 09.09. ist ein guter Tag Geschlossenheit zu zeigen.

    Und noch ein Wort an einige Marktleiter.
    Ja es wird gestreikt. Aber nicht darum euch zu Ärgern oder euch zu kritisieren. Wir nehmen ein Grundrecht wahr. Und das sollte nicht dazu führen das sich Angestellte egal welcher Führungsebene anfeinden oder anders entzweien lassen. Denn wenn alles vorbei ist werden wir wieder gemeinsam für ein Ergebnis arbeiten. Für das Ergebnis das alle Angestellten ernähert, den Verkäufer, den Marktleiter, den Vertriebsleiter und auch den Regionalgeschäftsführer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, der AG tut aber nichts Illegales. Das ist dein Problem und wenn du es tausend mal wiederholst. Darum sind so wenige bei diesen sinnlosen Streiks.
      Die sind ehrlich sehr peinlich, weil es keine Ordnung gibt. Viele Kunden finden dieses Gepöbel schlimm, aber sie kaufen trotzdem ein, weil im Markt ein netter Verkäufer wartet.

      Löschen
  5. Die Kunden in Erfurt haben recht, Streik interessiert die Kunden nicht. Die wollen einfach Farbe kaufen. Die Streikenden (mit Vorsitzendem BR) durften oder konnten nichts sagen.
    Keine Sendung die uns hilft. Klarer Punkt an den AG

    AntwortenLöschen
  6. Hallo...

    Habe es leider nicht sehen können. Bin schon kurz vor 21 Uhr vor Erschöpfung durch meine Tätigkeit an der Arbeit, eingeschlafen.

    Wie war es denn?

    AntwortenLöschen
  7. Bei dem besagten Verkauf des OBI Bückeburg 215 in Hannover, hat sich lediglich die Eigentümersituation des Grundstücks verändert.
    http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/fcr-immobilien-erwirbt-fachmarkt-bueckeburg/?newsID=1008897

    AntwortenLöschen
  8. Oh das wird ja die Kollegen gefreut haben , das es nur einen neuen Gebäudeeigentümer gibt

    AntwortenLöschen

Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben.
Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." einfach die Option "anonym".
Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, dann wählt die Option "Name/URL".
Die Eingabe der URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht erforderlich.