__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Beim OBI Verdi Infoblog arbeiten Gewerkschafter und KollegInnen aus ganz Deutschland mit. Mit unseren Beiträgen wollen wir in schwierigen Zeiten für mehr Transparenz im Unternehmen sorgen und allen KollegInnen eine Plattform zur Information und zum Austausch geben. Wenn Ihr Euch ebenfalls als BloggerIn engagieren möchtet, schreibt ein Mail an
obi-ver.di@web.de
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

21. Dezember 2010

Einkaufs- und Beratungstests (EUB)

Nach bisher vorliegenden Informationen, plant OBI die allseits ungeliebten sogenannten "EUB Tests", mit denen die Verkäufer in den Märkten in der Vergangenheit auf ihre Verkäuferqualitäten und die Einhaltung der OBI Verkaufsstandards getestet wurden, abzuschaffen!

An Stelle der EUB Tests sollen dann zukünftig interne Schulungen in den Märkten durchgeführt werden, genaueres dazu ist bislang leider noch nicht bekannt.

Vielleicht lüftet OBI das Geheimnis ja noch vor der Einführung dieser Schulungsmaßnahmen?
Das diese Maßnahme der Mitbestimmung nach §97 und §98 BetrVG unterliegt sollte schließlich bekannt sein.

Kommentare:

  1. Da bin ich ja mal gespannt, ob sich Tengelmann so einfach "abservieren" lässt. Die verdienen doch an jedem dieser EuB-tests gutes Geld, auch würde mich interessieren ob dann die "Aufmerksamkeitstests" an der Kasse auch perdu sind. Glauben tu ich das erst wenn es tatsächlich so weit ist.

    AntwortenLöschen
  2. 08.07.2011

    Hallo erst mal!

    Ich möchte hier einige Sachen erst mal über den OBI Baumarkt GmbH los werden.

    1.) In den OBI Markt, wird jeden Monat ein Einkaufs und Beratungstest durchgeführt
    so das es für uns im Verkauf und Qualitätssicherung sowie Warenverfügbarkeit eine sehr große Belastung ist und.
    2.) Wird jemand im OBI Markt getestet vom Test Kunden ( Käufer ) ( Einkaufs und Beratungstest ) der nichts kauft sondern alles besser weiß, er beurteilt die Frauen Natürlich besser als die Männer im Markt das ist immer so. Wo ist die Gleichberechtigung geblieben.
    Schafft der getestete Mitarbeiter keine 100% sondern nur 50 oder 60% bekommt er gleich eine Abmahnung oder sogar seine Kündigung.
    Mit der Begründung: Sie haben folgenden Vertragsverstoß begangen, Sie wurde im April 2011 getestet und haben nicht die Verkaufsoffensive von OBI durchgeführt. Das Hat der Testkunden festgestellt. Das können und wollen wir nicht im OBI Unternehmen so hinnehmen und deshalb erhalten Sie heute die Abmahnung, bitte halten Sie sich an die OBI Verkaufsoffensive bei nicht Einhaltung wird es bin hin zur Kündigung sein.
    3.) Wir sind jeden Monat sehr angespannt wegen diesen Testkauf, wir sollen für alles sofort verfügbar sein, Ware auffüllen – Kundenbedienen – Reparaturaufträge schreiben – Warenbestellungen erstellen, und das alles 1 Person, versteht mich nicht falsch aber es wir sehr viel Druck von Chef und vom Vorstand ausgeübt. Die uns Mitarbeiter und Mitarbeiterrinnen sehr Nervlich kaputt machen, einige von uns sind schon einige Wochen und Monate ausgefallen wegen Stress und Druck.

    Ich möchte das, das es endlich aufhört dieser Druck und Drohungen.

    Leider Dürfen wir ja keinen Betriebsrat gründen und wählen, da es zur Kündigung kommen.

    Wir dürfen es nicht, wir haben haben einfach nur Angst.

    Ich danke euch und hoffe doch das alles bald besser wird.

    Liebe Grüße
    ….................

    AntwortenLöschen
  3. Hallo erst einmal möchte ich mich an meine Kollegen anschließen.

    Guten Tag!
    Ich Arbeite jetzt 10 Jahre bei OBI und habe die Markt Einrichtung und Eröffnung mit gemacht und Vorbereitet, jetzt aber wo immer wieder die Geschäftsleitung ausgetauscht wird, wird es immer schlimmer bei uns.

    Mitarbeiter die Jahre lang dabei sind werden wie ein Stück Scheiße behandelt.

    Jetzt aber zum Servicecheck – Testkauf – oder wie OBI es immer so blöd nennt Schulungskauf.

    Monat für Monat erteilt Tengelmann Consulting AG den Auftrag die Mitarbeiter in den OBI Märkten zu testen.

    Das ist doch reiner Mist was dort abgeht, wirst du getestet bekommst du eine Abmahnung und gedroht beim nächsten mal ist es eine Kündigung.

    Anschließend wird der Testkauf in der Personalakte abgelegt, das ist schon mal VERBOTEN da keine ABMAHNUNGEN oder KÜNDIGUNGEN sowie das in die PERSONALAKTE zu legen ist laut ARBEITSSCHUTZGESETZT VERBOTEN, und dagegen können wir GERICHTLICH vorgehen.

    OBI GmbH stellt sich immer so hin, dass Sie alles tun um die Mitarbeiter zu halten und zu Motivieren.
    Das ist alles eine Große LÜGE von OBI.

    Wir sagen lasst doch einfach mal die Chefs aus der Zentrale in Wermelskirchen und von Tengelmann unsere Arbeit für 1 Woche machen, damit Sie es endlich Verstehen das es nicht zu schaffen ist.


    Betriebsrat Gründen ist bei OBI in ….................. Ort sage ich lieber nicht,
    Strengstens Verboten da unser Marktleiter ja uns immer wieder Mobbt.

    *Mobbing ist bei uns in der Firma sehr schlimm gerade durch den Marktleiter Herr............... Name sage ich auch nicht,

    Schleimst du bei ihm nicht bist du ein Stück Treck.
    So wirst du auch bei der Belegschaft die bei Ihm Schleimen angesehen.

    Aber ich sage euch: ICH HABE AUCH NOCH MEINE EHRE UND WÜRDE;
    DESHALB HABE ICH ES NICHT NÖTIG DEM CHEF IN DEN ARSCH ZU GRISCHEN:


    SOLLTE DER CHEF MICH WEITER MOBBEN WERDE ICH ES MEINEN ANWALT ÜBERGEBEN UND GEGEN OBI DEUTSCHLAND GMBH VGERICHTLICH VORGEHEN:

    Wer ist da dabei.

    WIR MÜSSTEN ALLE EINFACH MAL DIE ARBEIT NIEDER LEGEN UND STREIKEN

    Liebe Grüße aus der OBI Hölle in --------------------( - ),,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Organisiert Euch! Dann könnt Ihr nach Aufruf mitstreiken. Unorganisiert wird das nichts.
      Anonym übrigens auch nicht.
      Du kannst aber dem Herrn Belker (Personalchef & Ombudsman) anonym schreiben - tomas.belker@obi.de
      Dann solltest Du aber zumindest den Markt nennen sowie konkrete und sachliche Angaben machen.

      Löschen
  4. OBI ist nicht mehr was es mal war.

    Wir geben unser bestes, aber es reicht unseren Chef einfach nicht deshalb immer nur Druck Druck und Druck.


    OBI Rödermark

    Mitarbeiter werden wie das letzte behandelt.

    Die Leute von Tengelman Consulting wissen jaaaaaa immmer alles besser.....heißt es.

    Aber wie soll es im Markt nur alles geschaft werden wir sind ja fast nur zusammen gezählt für ca. 12000m² Verkaufsfläche.
    16 Mitarbeiter für Baumarkt und Garten.

    AntwortenLöschen
  5. Mit dem neuen Obi optimiert ist alles schwerer komplizierter geworden Baumarkt man soll gleichzeitig Umbauarbeiten durchführen
    Regalpflege Disposition Warenpräsentation und werbeaufbau so wie ich Kunden beraten

    Wie soll das alles so hinhaut wie Tengelmann consolting sich das vorstellt.


    Naja

    AntwortenLöschen
  6. OBI : In Zeiten von Online-Shopping ist es notwendig ein Geschäftsmodell zu überprüfen und möglicherweise zu ändern.
    Wenn dies heißt das OBI optimiert eingeführt wird und man eine merkliche Verbesserung der Kundenzufriedenheit feststellt
    dann ist alles richtig.
    Positives Feedback bekommen wir derzeit auf jeden Fall.
    Das ist gut, denn es bedeutet das die Kunden sich wohl führen und wiederkommen.
    Wer wiederkommt kauft evtl. auch ein.
    Und das sichert Arbeitsplätze und motiviert.
    Zufriedene Kunden schaffen auch zufriedene Verkäufer!
    Grüße aus der OBI - Welt.

    AntwortenLöschen
  7. Stimmt nicht so. Es wird sehr viel Druck auf die Mitarbeiter in den Obi Märkten ausgeübt durch die Marktleitung.

    Wir können uns ja auch nicht mehr alles von OBI

    AntwortenLöschen
  8. Obi optimiert würde ja funktionieren, WENN man es so umsetzt wie es angedacht ist.
    Verkäufer verkaufen,
    Verräumer verräumen,
    Merchendiser und Bestandsmanagemant bauen um.
    bei uns sind und werden es immer weniger Mitarbeiter und es fehlt an allen Ecken, Disponet steht 2 stunden im Greeter und hilft in Abteilungen aus, seine Arbeit bleibt liegen und er bekommt nen dummen Spruch.
    Die Meetings jede Woche kann man sich sparen, ist nur schön Honig ums Maul schmieren und viel leeres Bla Bla.
    Respekt habe ich vor meinem Marktleiter nicht mehr, jeder Uffz beim Bund hat mehr führungsqualifizierung als er und stellf.

    Ich bewerbe mich laufend und bei dem Richtigen Job bei dem alles passt bin ich weg.

    Ein mal Obi, nie mehr Obi.

    AntwortenLöschen
  9. Na, da wollen wir mal hoffen, dass es bald klappt mit den Bewerbungen.

    AntwortenLöschen

Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben.
Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." einfach die Option "anonym".
Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, dann wählt die Option "Name/URL".
Die Eingabe der URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht erforderlich.