__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Beim OBI Verdi Infoblog arbeiten Gewerkschafter und KollegInnen aus ganz Deutschland mit. Mit unseren Beiträgen wollen wir in schwierigen Zeiten für mehr Transparenz im Unternehmen sorgen und allen KollegInnen eine Plattform zur Information und zum Austausch geben. Wenn Ihr Euch ebenfalls als BloggerIn engagieren möchtet, schreibt ein Mail an
obi-ver.di@web.de
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

3. Februar 2011

Auch das ist OBI (2)

 

Aktion von OBI ArbeiterInnen in Polen

Am 29. Januar hielten Mitglieder der ZSP Breslau eine solidarische Aktion vor einem OBI Geschäft ab. Die Aktion richtete sich gegen verschiedene Fälle von Repression und gegen die Ausbeutung von ArbeiterInnen.
ID AktivistInnen gingen zu dem Geschäft und verteilten Flugblätter. Viele ArbeiterInnen nahmen sie an und verteilten sie an KollegInnen, die nicht arbeiteten und an solche in anderen OBI-Geschäften. Außerdem beteiligte sich ein Gruppe an Personen mit einem Banner auf dem zu lesen stand „Schluss mit der Ausbeutung der ArbeiterInnen“.


Irgendwann kam das Sicherheitspersonal und forderte auf das private Grundstück zu verlassen. Natürlich hörte niemand darauf. Die GewerkschafterInnen forderten die Sicherheitsleute dafür auf, die Bosse raus zuschicken, damit diese die Gelegenheit bekommen sich selbst zu erklären.
Am Ende kam ein Arbeiter aus dem Geschäft und bedankte sich für die Aktion.

Inzwischen diskutieren OBI ArbeiterInnen in ganz Polen, und überlegen was sie gegen ihre Situation unternehmen können.

Quelle:  zspwawa.blog

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben.
Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." einfach die Option "anonym".
Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, dann wählt die Option "Name/URL".
Die Eingabe der URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht erforderlich.