__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Beim OBI Verdi Infoblog arbeiten Gewerkschafter und KollegInnen aus ganz Deutschland mit. Mit unseren Beiträgen wollen wir in schwierigen Zeiten für mehr Transparenz im Unternehmen sorgen und allen KollegInnen eine Plattform zur Information und zum Austausch geben. Wenn Ihr Euch ebenfalls als BloggerIn engagieren möchtet, schreibt ein Mail an
obi-ver.di@web.de
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

18. April 2011

Leiharbeit ist Lohndumping!


Leiharbeit bei OBI??



Quelle: ver.di

Jetzt wird wieder manch Eine/r fragen: Was bitte hat das mit OBI zu tun?
Nun, auch bei OBI gibt es Märkte in denen nachweislich Leiharbeiter eingesetzt werden.
Zur Abdeckung von "Spitzenzeiten" heißt es dann. Tatsache aber ist, daß Leiharbeit teilweise auch dauerhaft, oder zumindest für längere Zeit, Einzug in einigen Märkten gehalten hat.
Leiharbeit ist also auch bei OBI ein Thema, und wie Leiharbeit bezahlt wird veranschaulicht die obige Statistik sehr deutlich.




Kommentare:

  1. kämpfen wir hier gegen die Regierung oder gegen OBI?

    AntwortenLöschen
  2. Was hat das mit OBI zu tun???
    Es ist mir eigentlich egal, ob bei OBI tausend oder nur ein Leiharbeitnehmer beschäftigt ist.
    Leiharbeit an sich ist der Skandal.
    Und das gehört allgemein öffentlich diskutiert. Wir bei OBI können nicht so tun, als ob wir in einer eigenen Welt leben. Das, was in anderen Unternehmen heute passiert, kann morgen auch bei OBI geschehen. OBI war auch nicht das Unternehmen, das die OT-Mitgliedschaft erfunden hat, sie aber heute anwendet. Also, Augen auf- und schaut auch weiter über den Tellerrand.
    Ein Lob an die Blog-Redaktion.

    AntwortenLöschen
  3. Lt Aussage der Geschäftsführung soll es bei OBI
    keine Leiharbeit geben. Die GF sollte sich mal in den Märkten mit ihren VL´s auseindersetzen, damit sie in Zukunft nicht wieder überrascht schaut, wenn rauskommt, das es doch Leiharbeit gibt. Nicht viel aber es gibt sie. Und Ausnahmsweise muss ich "Verdi" recht geben. Das darf nicht sein.....

    AntwortenLöschen
  4. es geht also nicht um OBI?

    AntwortenLöschen
  5. in diesem Blog gibt es zu viel Zensur!

    AntwortenLöschen
  6. Klar geht es auch um OBI. Ich arbeite selbst in einem Markt, wo zeitweise Leiharbeiter eingesetzt werden.

    AntwortenLöschen
  7. Warum Anonym 19.April 11.33 Uhr,
    hast man deine wüsten Beiträge nicht veröffentlicht- oder wie kommst du darauf???
    Gottlob- es gibt Zensur, sonst müssten sich nur wieder viele zu unqualifizierten Beiträgen aufregen.

    AntwortenLöschen
  8. findest du deinen Beitrag qualifiziert?
    Die Regierung sagt ja zu OT und sie sagt ja zu Leiharbeit. Nennt den Blog doch, verdi gegen alle Blog.

    AntwortenLöschen
  9. .."Die Regierung sagt ja zu OT und sie sagt ja zur Leiharbeit"..
    Was ist denn das für eine Aussage? Qualifiziert ist jedenfalls was anderes.

    Die Regierung hat auch ja gesagt zu Stuttgart 21!
    Sie hat auch ja gesagt zu Atomenergie!
    Und sie hat auch ja gesagt zu E 10!
    Na und?

    Vieles von dem was unsere Regierung sagt und tut ist Humbug und wird auch durch ständige Wiederholungen nicht besser oder richtiger!

    Und der Blog heißt nicht verdi gegen alle Blog, sondern OBI Belegschaften kämpfen für ihre Rechte!

    AntwortenLöschen

Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben.
Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." einfach die Option "anonym".
Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, dann wählt die Option "Name/URL".
Die Eingabe der URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht erforderlich.