__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Beim OBI Verdi Infoblog arbeiten Gewerkschafter und KollegInnen aus ganz Deutschland mit. Mit unseren Beiträgen wollen wir in schwierigen Zeiten für mehr Transparenz im Unternehmen sorgen und allen KollegInnen eine Plattform zur Information und zum Austausch geben. Wenn Ihr Euch ebenfalls als BloggerIn engagieren möchtet, schreibt ein Mail an
obi-ver.di@web.de
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

12. April 2011

Union Busting

UNION BUSTING
Kampf gegen Gewerkschaften und Betriebsräte



Was manche Unternehmen so treiben, um gewerkschaftliche Organisierung und engagierte Kollegen zu bekämpfen
Nach ein paar Jahren im Betrieb stellst du fest, dass der Laden einen Betriebsrat brauchen könnte. Oder du meinst gar, gewerkschaftliche Organisierung täte der Belegschaft ganz gut.
Dann ist der Fall eigentlich klar: Gewerkschaftliche Betätigung im Betrieb ist durch das Grundgesetz und das Betriebsverfassungsgesetz geschützt. Die Manipulation von Betriebsratswahlen, Be- oder Verhinderung von Betriebsratsarbeit oder der Installation eines Betriebsrates sind gesetzlich verboten. ...und selbstverständlich beteuert jedes in der BRD tätige Unternehmen seine Gesetzestreue und Integrität.
Du kannst also problemlos loslegen, oder?
Wohl eher nicht, denn es könnte sich vor dir die wunderbare Welt des Union Busting auftun. Immer mehr Unternehmen finden dein Engagement für die Belegschaft nämlich gar nicht gut und haben Spezialisten in den eigenen Reihen, um mit Leuten wie dir fertig zu werden. Falls Antigewerkschaftsexperten nicht im Haus sind: Macht nichts! Denn hunderte von einschlägigen Beratungsfirmen warten darauf, von deiner Geschäftsleitung engagiert zu werden, um gewerkschaftliche Aktivitäten zu zerschlagen, Betriebsratsgründung zu verhindern oder wenigstens den Betriebsrat unter Kontrolle zu bringen. Deswegen hier eine kleine Sammlung gängiger Union Busting Methoden.

Viel Spaß!

weiter lesen...... 



Quelle: Netzwerk IT, Youtube

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben.
Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." einfach die Option "anonym".
Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, dann wählt die Option "Name/URL".
Die Eingabe der URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht erforderlich.